Aktuelles

Dresden, den 9. August 2017

20. Elbeschwimmen am 6. August 2017

Resümee der Veranstalter

Nun ist auch das 20. Elbeschwimmen schon Geschichte. Mit einem erneuten Teilnehmerrekord von 1.629 Schwimmern (laut Aussage vom Fährgartenchef Jens Bauermeister) waren abermals wieder mehr als im Vorjahr dabei. Das Wichtigste war aber nicht der Rekord sondern die Tatsache, dass es wieder keinen gefährlichen Unfall gab.
Wer gesehen hat mit welcher Freude die Menschen in die Elbe gegangen sind und wie fröhlich sie wieder aus der Elbe herauskamen, der wird sagen: "Das Elbeschwimmen ist eine schöne und fröhliche Veranstaltung". Viele Teilnehmer lobten den unbürokratischen, offenen Charakter des Elbeschwimmens: kein Wettkampf, keine Anmeldung nötig, keine Kontrolle der empfohlenen Spende und einfache Ausgabe von Bratwurst und Bier. Und dieser Charakter soll erhalten bleiben, dafür wird auch der neue Organisator sorgen.
Darüber hinaus ist es auch eine nützliche Veranstaltung. Trägt doch das Elbeschwimmen dazu bei, dass die Schwimmfertigkeit der Kinder und Jugendlichen sich verbessert, aber auch die Erwachsenen testen vorher, ob sie in der Lage sind, die Strecke von 3,5 km zu bewältigen.
Mein Dank gilt allen Helfern und Unterstützern des 20. Elbeschwimmens, insbesondere:
  • Dem Team des Fährgartens unter der Leitung von Jens Bauermeister und Kathrin Wolf
  • Der Stadtentwässerung Dresden mit Torsten Fiedler
  • Der Firma wee-Dresden für die Spende von 1.000 € zugunsten des Stadtverbandes für Leichtathletik
  • Der WGJ für die Bereitstellung der Fahrzeuge zum Gepäcktransport
  • Den Kameraden des DRK und der Wasserschutzpolizei für die Absicherung des Schwimmens
  • Der Firma Elbetaxi für Bereitstellung von 2 Booten
  • Dem Ortsamt Altstadt für die Vorbereitung und Verkauf der T-Shirts
  • Dem Sender Radio Dresden für die Bereitstellung des Mikrofons
  • Dietmar Hörnig(trug auch Hörner), Laszlo Petras und Holger Kühn für das Einsammeln der Spende (Ergebnis 1.665€)
Die T-Shirts vom 20. Elbeschwimmen sind ausverkauft. Nachfragen zwecklos!!
Seit dem August 1998 gab es bei den 20 Elbeschwimmen insgesamt 12.735 Teilnehmer, selbstverständlich waren es weniger Menschen, da viele mehrfach beim Elbeschwimmen dabei waren.
Leider mußten zwei unliebsame Vorfälle registriert werden. Am Montag(31.7.2017) wurde ein großes Plakat am Startplatz aufgestellt (siehe auch Presse und Fotogalerie) und am Dienstagfrüh war es gestohlen.
Am Freitag(4.8.2017) wurde um 12 Uhr das Startgelände mit Stangen, Flatterband und Infor-mationsschildern markiert, bis Sonntagfrüh zerstört und mußte dann mühsam repariert werden. Der oder die Täter sollten sich überlegen wem sie damit schaden!!
Durch das Warmmachen der Schwimmer durch Ede Geyer erfolgte der Start etwas undiszipliniert ohne Startschuß!
Bis zum nächsten Elbeschwimmen im August 2018, dem 21. Schwimmen. Der genaue Termin wird ab Januar hier auf der Homepage stehen.
Dietrich Ewers Daniel Baumann