22. Elbeschwimmen am 4. August 2019

Resümee der Veranstalter

Nun ist auch das 22. Elbeschwimmen Geschichte.

Unser diesjähriges Schwimmen stand unter dem Motto "Danke Dietrich". Wir haben an diesem Tag an den Erfinder des Elbeschwimmens gedacht, der im letzten Jahr ganz unerwartet bei einem Unfall ums Leben gekommen ist.

Dietrich war es wichtig, dass das Schwimmen fortgesetzt wird. Deshalb hatte er sich schon vor drei Jahren darum bemüht, dass es einen Nachfolger zur Organisation gibt. Uns war wichtig, dass das Schwimmen ganz genau so erhalten bleibt, wie es Dietrich einst durchgeführt hat. Es ist und bleibt ein ganz unbürokratisches Ereignis, zu dem jeder eingeladen ist, mit uns die 3,5 km vom blauen Wunder bis zum Fährgarten zu schwimmen, ganz ohne Anmeldung und ohne Wettkampfcharakter. 

So haben sich dieses Jahr mit 1798 erneut mehr Menschen als im Vorjahr in die Elbe gestürzt. Auch in diesem Jahr gab es keine nennenswerten Vorfälle. Alle Schwimmer sind wohlbehalten am Ziel aus der Elbe gestiegen und konnten sich mit einem gesponserten Bier und Bratwurst für die Mühen belohnen. Gesponsert wurden Bier und Bratwurst wieder (und wie schon seit Beginn des Elbeschwimmens) vom Fährgarten unter der Leitung von Jens Bauermeister. 

Wer gesehen hat, mit welcher Freude die Menschen in die Elbe gegangen sind und wie fröhlich sie wieder aus der Elbe herauskamen, der wird sagen: "Das Elbeschwimmen ist eine schöne und fröhliche Veranstaltung". Viele Teilnehmer lobten den unbürokratischen, offenen Charakter des Elbeschwimmens: kein Wettkampf, keine Anmeldung nötig, keine Kontrolle der empfohlenen Spende und einfache Ausgabe von Bratwurst und Bier. 
Darüber hinaus ist es auch eine nützliche Veranstaltung. Trägt doch das Elbeschwimmen dazu bei, dass die Schwimmfertigkeit der Kinder und Jugendlichen sich verbessert, aber auch die Erwachsenen testen vorher, ob sie in der Lage sind, die Strecke von 3,5 km zu bewältigen.
Mein Dank gilt allen Helfern und Unterstützern des 22. Elbeschwimmens, insbesondere:

  • Dem Team des Fährgartens unter der Leitung von Jens Bauermeister und Kathrin Wolf

  • Der Stadtentwässerung Dresden mit Torsten Fiedler

  • Der WGJ für die Bereitstellung der Fahrzeuge zum Gepäcktransport

  • Den Kameraden des DRK und der Wasserschutzpolizei für die Absicherung des Schwimmens

  • Der Firma Elbetaxi für Bereitstellung von 2 Booten

  • Den Kollegen vom Ortsamt Altstadt für die Vorbereitung und Verkauf der T-Shirts

  • Der Firma proseat für die Stellung der Musikanlage

  • Dietmar Hörnig(trug auch Hörner), Thomas Focke, Dagmar Ewers und Fränze Dubrau für das Einsammeln der Spende (Ergebnis 1.665€)

Die T-Shirts sind noch nicht ausverkauft. Meldet euch gern mit einer Mail bei uns, wenn ihr noch ein T-Shirt möchtet. 
 

Nach dem Schwimmen ist vor dem Schwimmen. Wir freuen uns jetzt schon auf das 23. Elbeschwimmen. Den genauen Termin erfahrt Ihr in Kürze auf unserer Homepage und bei Facebook. 

  • White Facebook Icon

Elbeschwimmen Dresden e.V.

Neubertstr. 19 

01307 Dresden

Tel: 0171-12 87 030

baumann.dan@gmx.de

  • White Facebook Icon

© 2019 

Proudly created with Wix.com